Zur Navigation


Feuerbestattung

Bei der Feuerbestattung wird nach der feierlichen Verabschiedung in der Aufbahrungshalle der Holzsarg in das Krematorium gebracht, wo dieser eingeäschert wird.
Die Urne wird zu einem späteren Zeitpunkt, je nach Wunsch, im Rahmen einer kurzen Feier verabschiedet und anschließend zur Grabstelle oder zum Urnenhain geleitet und beigesetzt.

Die Verbrennung von Verstorben ist in vielen Kulturen und über Jahrhunderte hinweg gebräuchlich und bekannt.

Zumeist wurde die Asche in rituellen Feierlichkeiten an besonderen Orten verstreut.

Die Urnenbeisetzung kennen wir in Mitteleuropa seit der Bronzezeit. Bei den Wikingern war diese Feuerbestattung der Weg, seine Ahnen wiederzutreffen und den Weg nach Walhalla anzutreten. Ein schöner Gedanke, dass alle vor uns Gegangenen gemeinsam an einem besseren Ort verweilen.

Ein würdevolles Ende für Ihre Verstorbenen – die Feuerbestattung

 

Gerne informieren wir Sie näher über die Feuerbestattung.